letzte Änderung: 19.02.2024 09:20:34
A  A  A 

Klassische Mineralfundstellen in NÖ – Weinviertel



Ein Vortrag mit Bildern von Mag. Andreas THINSCHMIDT


Am 20. März hielt Mag. Andreas Thinschmidt in unserem Vereinslokal einen Vortrag über "Klassische Mineralvorkommen im Weinviertel".

Dabei handelt es sich größtenteils um ehemalige Steinbrüche und Abbaubereiche der Ziegelindustrie.
Heute sind, bis auf wenige Ausnahmen, Steinbrüche von der Natur zurückerobert worden oder "Ziegelteiche" im Privatbesitz mit einem Betretungsverbot.

Aber es gibt auch noch Fundmöglichkeiten:
- wie in Ernstbrunn - Dörfles von wunderbar erhaltenen versteinerten Muscheln und Schnecken in Jura- und Kreidekalken.
- am Teiritzberg und in Stetten (in der Nähe von Korneuburg) von schön ausgebildeten Gipsrosen im Tegel,
- am Bisamberg von Calciten, Baryt und dem Ruinenmarmor im Flysch (mergelige, tonige Sandsteine)
- in Bernhardsthal in alten Schotterablagerungen der March von verschiedensten versteinerten Hölzern.

Weitere Orte, die jedoch keine großen Funde versprechen, sind, um nur einige zu nennen Pellendorf, Pulkau, Zellerndorf, Reyersdorf ...


D.Sommer